Innovativ

Ökostrom für Rügen mit neuartiger Biogasanlage

Auf der Insel Rügen hat der Bau einer neuartigen Biogasanlage begonnen. Die rund 2,3 Millionen Euro teure Anlage zur Gasproduktion werde in Rambin von der Technologiefirma C4 Energie AG errichtet, teilten die Betreiber am Mittwoch mit. Das Projekt wird vom Land mit 600.000 Euro gefördert.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Rambin (ddp/red) - Den Plänen zufolge soll das Werk mit Lieferungen von Landwirten und Agrarbetrieben der Insel betrieben werden. Gebaut wird zudem ein Leitungsnetz, über das dezentrale Blockheizkraftwerke zur Fernwärmeversorgung in Samtens und Bergen mit Biogas versorgt werden.

Nach Angaben von Wirtschaftsminister Jürgen Seidel (CDU) hat sich in Mecklenburg-Vorpommern in den vergangenen zehn Jahren der Anteil der Stromerzeugung aus regenerativen Energien auf mehr als 45 Prozent verdreifacht. Bis 2020 soll sich die regenerative Stromerzeugung mehr als verfünffachen. Die erneuerbaren Energien gehören im Land zu den am schnellsten wachsenden Branchen, sagte der Minister. Derzeit sichert der Bereich etwa 6000 Arbeitsplätze; 2020 sollen es bis zu 20.000 Jobs sein.