Ökostrom für Reichelsheim

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com
In Reichelsheim haben sich sowohl die Gemeinde als auch die Kirche für einen Umstieg auf eine umweltfreundliche Stromversorgung entschieden. Entsprechende Lieferverträge unterzeichneten Bürgermeister Gerd Lode und Pfarrerin Vera Eichner-Fischer von der Evangelischen Michaelsgemeinde kürzlich mit der HEAG NaturPur AG. Mit einer Abnahmemenge von etwa 120 000 Kilowattstunden Ökostrom deckt die Odenwaldgemeinde künftig knapp ein Drittel des kommunalen Strombedarfs aus umweltverträglicher Erzeugung.


„Wir beziehen ab dem kommenden Jahr von der HEAG NaturPur AG umweltfreundlichen Ökostrom, um unseren Beitrag zur Verringerung von Schadstoffemissionen aus Kraftwerken zu leisten“, erläutert Bürgermeister Lode die Beweggründe der Gemeinde für diesen Schritt.