"Ökomänner besser beim Sex?" - Kreative Werbekampagne für Ökosteuer

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com
Heute werden sich die Zeitungsleser wundern: Mit dem Plagiat einer "Bild"-Zeitung werben der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), der Verkehrsclub Deutschland
(VCD), der Naturschutzbund NABU, die Grüne Liga, die Verbraucher Initiative, die Katholische Landjugendbewegung und der Bundesverband Carsharing heute in mehreren deutschen Städten für die Weiterführung der Ökosteuer. Das vierseitige parodistische Blatt mit dem Titel "BUNT"-Extraausgabe Ökosteuer hat eine eigengedruckte Auflage von 50 000 und wird in 90 000 weiteren Exemplaren der morgigen Ausgabe der tageszeitung (taz) beiliegen.


Die "BUNT" hat sich die stilistischen Mittel der meistgelesenen deutschen Tageszeitung zu eigen gemacht: Es gibt reißerische Titelstories ("Öko-Männer besser beim Sex"), Parodien von Anti-Ökosteuer-Kampagnen von Bild, CDU, ADAC und FDP und genaue Betrachtung des Fahr- und Umweltverhaltens von Personen wie Otto Flimm, Angela Merkel, Jürgen Möllemann oder Til Schweiger zu lesen. Aber auch Informationen und Hintergründe zum Carsharing, zur ökologischen Steuerreform, Energiespartipps und Hinweise auf seriöse Informationsquellen rund um das Thema Umweltschutz und Ökosteuer kommen nicht zu kurz.