Ökologie und Design: Internationale Designer und Architekten entwerfen Häuser

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com
Die Liste der ausgewählten Designer gleicht einem "who is who" der Designszene: Massimo Iosa Ghini (Italien), Javier Marsical (Spanien), Danny Yung (Hong Kong),Robert Wilson (USA), Nigel Coates (England),Shigeru Uchida (Japan) und viele mehr. Ein hochkarätiges Team, in dem jeder der Kreativen einen Haustyp entworfen hat, bei dem strikte ökologische Bauweise, Energieeinsparung und High-Tech-Ausstattung in Kombination mit anspruchsvollem Design im Mittelpunkt standen. Einige Beispiele: Bambusparkett, Wandstrahlungsheizungen, Elektrobussystem mit zahlreichen Komfortfunktionen, kontrollierte Be- und Entlüftung, Solarenergie, Sonnenkollektoren für Heiz- und Brauchwasser, strikt ökologische Farben für den Innen- und Außenbereich und eigens entworfene Türen (Innen- und Außen) runden das Spektrum ab.


Ein erstes Pilotprojekt mit allen Häusern der eco 4 Designhouse-Kollektion wird in Wermelskirchen entstehen. In reizvoller Umgebung gelegen, wird sich diese Siedlung wohltuend vom üblichen Einerlei deutscher Bebauungspläne abheben. Bei entsprechender Nachfrage von Gemeinden können noch weitere "Dörfer" in Deutschland, Österreich oder der Schweiz realisiert werden.


Weitere Informationen unter www.eco2design.de.