Anzahl der Wechsler

Nuon will angeblich BNetzA gegen Vattenfall einschalten

Der Stromanbieter Nuon will im Streit mit dem drittgrößten deutschen Energiekonzern Vattenfall über die Anzahl gewechselter Kunden die Bundesnetzagentur einschalten. Die Behörde sollte die genaue Kundenabwanderung ermitteln, regte der Anbieter in der "Wirtschaftswoche" einem Vorabbericht vom Dienstag zufolge an.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Düsseldorf (ddp-bln/sm) - Nuon behaupte, seit Mai in Berlin und Hamburg insgesamt 30.000 neue Kunden von Vattenfall gewonnen zu haben. Bei Vattenfall heiße es hingegen, bisher habe man 9100 Kunden gezählt, die zu Nuon abgewandert seien. Allerdings könne sich diese Zahl noch ändern, da Vattenfall die neuen Verträge erst später mitgeteilt würden und Nuon damit einen Informationsvorsprung habe.

Hintergrund für den massenhaften Wechsel sind wahrscheinlich Strompreiserhöhungen von Vattenfall zum 1. Juli.