Konkurrenz für EnBW

Nuon: "lekker Strom" jetzt auch in Stuttgart

Nach Berlin und Hamburg bietet Nuon Deutschland ab Montag auch Haushaltskunden im Raum Stuttgart seinen "lekker Strom" an. Die Tochter des niederländischen Energiekonzerns Nuon wirbt mit einer einjährigen Preisgarantie, einem Wechselbonus und umweltfreundlichen Emissionswerten.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Berlin/ Stuttgart (red) - Das Angebot gelte zunächst für Stuttgart und das angrenzende Umland, erläutert nuon-Geschäftsführer Thomas Mecke. "Lekker Strom" kostet für die ersten 1.800 Kilowattstunden 19,39 Cent. Ab der 1.801ten Kilowattstunde sinkt der Preis auf 17,29 Cent. Hinzu komme eine monatliche Grundgebühr von 7,70 Euro. Neukunden erhalten nach zwölfmonatiger Belieferungszeit einen einmaligen Bonus in Höhe von 50 Euro. Damit sei das Angebot günstiger als der "Komfort"-Tarif des lokalen Marktführers EnBW, so Mecke.

Seit dem Jahr 2000 ist Nuon in Deutschland aktiv und inzwischen in Deutschland 100.000 Haushaltskunden für Strom und Gas akquiriert. NuonStrom stammt den Angaben zufolge zu 60 Prozent aus einem eigenen modernen GuD-Kraftwerk im nordrhein-westfälischen Heinsberg und zu 40 Prozent aus erneuerbaren Energien. Die Kohlendioxid-Werte liegen laut Nuon mit 269 Gramm pro Kilowattstunde deutlich unter dem Bundesdurchschnitt von 514 Gramm pro Kilowattstunde.

Weiterführende Links
  • Das Nuon-Angebot bei strommagazin.de [hier klicken]