Unterstützung für Hessen

NRW will Heizen mit Weizen ermöglichen

Nordrhein-Westfalen will sich im Bundesrat dafür einsetzen, dass im kommenden Jahr Heizen mit Weizen möglich wird. NRW-Landwirtschaftsminister Eckhard Uhlenberg (CDU) erklärte im WDR-Fernsehen, er wolle langfristig Getreide als Regelbrennstoff wie Öl oder Holz zulassen.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Düsseldorf (ddp/sm) - Die Landesregierung will den Landwirten in Nordrhein-Westfalen ab dem kommenden Jahr das Heizen mit Weizen unter Auflagen möglich machen. Dies erklärte Landwirtschaftsminister Eckhard Uhlenberg (CDU) am Sonntag in der WDR-Fernsehsendung "Westpol".

Das Land plane deshalb, eine entsprechende Initiative des Landes Hessen im Bundesrat zu unterstützen. Der Minister will nach eigenen Angaben langfristig Getreide als Regelbrennstoff wie Öl, Gas oder Holz zulassen. "Öl ist endlich, Getreide ist nicht endlich", betonte Uhlenberg. Zudem gebe es in NRW ungenutzte Äcker, die für einen Anbau von "Energiegetreide" genutzt werden könnten.

Weiterführende Links