Tausch gegen neues Modell

NRW sucht den ältesten und klimaschädlichsten Kühlschrank

Im Rahmen der Energieeffizienzoffensive "NRW spart Energie" suchen das Wirtschaftsministerium und die EnergieAgentur.NRW den ältesten und am meisten Energie fressenden Kühlschrank des Landes. Auf den Sieger wartet ein nagelneues und vor allem energiesparendes Gerät der Effizienzklasse A++.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Düsseldorf (red) - Kühlschränke gehören nicht nur im Sommer zu den großen Energieverbrauchern im Haushalt. Der dauerhafte Betrieb eines alten Geräts verbraucht im Jahr ungefähr genauso viel Strom wie das Kochen, so die Energieagentur.NRW.

Eine in die Jahre gekommene Kühl-Gefrier-Kombination verbrauche rund 600 Kilowattstunden Strom im Jahr. Im Vergleich dazu liegt der Verbrauch eines energieeffizienten Geräts um über 60 Prozent niedriger.

Das Wirtschaftsministerium und die EnergieAgentur.NRW haben deshalb den ältesten Kühlschrank in Nordrhein-Westfalen "zur Fahndung ausgeschrieben". Teilnehmen dürfen alle Haushalte des Landes Nordrhein-Westfalen. Zugelassen sind nur Serienmodelle. Ausgeschlossen sind Prototypen, Einzelstücke oder Selbstbauten. Reine Gefrierschränke und -truhen sind nicht zugelassen. Entscheidend ist das Herstellungsjahr des Kühlschranks.