NRW-Solarsiedlungen werden auf der EXPO präsentiert

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com
"Nordrhein-Westfalen ist beim Bauen mit der Sonne zum Vorreiter in Deutschland geworden. Bauen mit der Sonne macht Spaß, schont die Umwelt und kann Familien bis zu 800 DM Energiekosten im Jahr ersparen. Fast 50 Kommunen haben seit 1997 Interesse am Leitprojekt 50 Solarsiedlungen in NRW der Landesinitiative Zukunftsenergien dokumentiert. Davon werden zwei in Gelsenkirchen und Steinfurt jetzt fertig gebaut, weitere 17 haben den Status Solarsiedlung in Planung erhalten. Während der NRW-Woche im Deutschen Pavillon auf der EXPO 2000 wird am 11. Oktober dieses bundesweit einmalige Konzept vorgestellt", freut sich Dr. Frank-Michael Baumann, Geschäftsführer der Landesinitiative Zukunftsenergien NRW.


Neben diesen konkreten Siedlungsprojekten unterstützt NRW auch die Markterschließung und Entwicklung effizienter Produktionsverfahren sowie die Ausbildung im Solarbereich. Mit der Eröffnung von Europas größter und modernster Solarfabrik in Gelsenkirchen im November 1999 und der Einführung von Ausbildungslehrgängen zum Solarteur in Münster und Gelsenkirchen hat Nordrhein-Westfalen einen wichtigen Schritt zur breiten Nutzung der Solarenergie bei Privatnutzern und in der Wirtschaft getan.