Notebooks erzeugen eigenen Strom

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com
Der PC-Hersteller "Compaq" hat dieser Tage für eine innovative Forschungsleistung ein Patent erhalten: Künftig soll es möglich sein, durch das bloße Tippen auf einer Tastatur Strom zu erzeugen. Der so erzeugte Strom kann beispielsweise dabei helfen, Akkus von Notebooks aufzuladen. Dies würde eine längere Nutzungsdauer ermöglichen.


An den Tasten werden kleine Magnete befestigt, die bei einem Tastendruck über eine Drahtspirale bewegt werden. So wird ein kleiner Stromstoß erzeugt. Die Laufzeit eines Notebooks könnte sich auf bis zu zehn Stunden erhöhen - bislang sind zwei bis drei Stunden üblich. Nachteile: Die Notebooks werden teurer und schwerer als herkömmliche Geräte sein.