Aufwind

Nordex: Großauftrag über 30 Windanlagen

Die Nordex AG hat mit der deutschen Tochtergesellschaft eines großen europäischen Windenergie-Konzerns einen Rahmenvertrag über die Lieferung von 30 Windturbinen geschlossen. Der Auftragswert beträgt den Angaben zufolge inklusive einer Erweiterungsoption 118 Millionen Euro.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Hamburg (red) - Die Turbinen gehören zu der Baureihe Nordex N90 mit einer Leistung von 2.300 bzw. 2.500 Kilowatt. Wie der Windanlagenbauer erläutert, hat der Rahmenvertrag einen Wert von 68 Millionen Euro. Zudem enthalte der Vertrag eine Option über weitere 22 Anlagen der gleichen Baureihe. Die Anlagen sollen vom vierten Quartal 2007 bis Ende 2009 geliefert werden.

Die ersten Maschinen aus dem Rahmenvertrag wurden bereits durch die namentlich nicht genannte deutsche Projektentwicklungsgesellschaft abgerufen. Für rund 41 Millionen Euro installiert Nordex 18 Turbinen vom Typ N90/2.300 auf 100 Meter Stahlrohrtürmen in vier Windparks, die von seinem Kunden in Deutschland entwickelt wurden. Die Parks an den Standorten Diemelsee, Wanlo und Elsdorf sollen bis zum vierten Quartal 2007 realisiert werden, so Nordex.

Weiterführende Links