Millionenverluste

Noch kein Termin für Wiederinbetriebnahme von AKW Biblis

Das seit neun Monaten abgeschaltete Atomkraftwerk Biblis wird auch im Juli nicht wieder ans Netz gehen. Derzeit seien von den 15.000 schadhaften Dübeln erst rund 11.000 ausgetauscht, sagte ein Sprecher des Betreibers RWE am Donnerstag in Essen auf ddp-Anfrage.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Biblis/Essen (ddp/sm) - Der Energiekonzern hofft trotzdem, Biblis bis Ende September wieder in Betrieb zu nehmen.

Der Ausfall der beiden Reaktoren in Biblis kostet RWE täglich eine Millionensumme. Allein von Oktober 2006 bis März 2007 drückte Biblis das Ergebnis des Konzerns nach Angaben des Sprechers um 540 Millionen Euro. RWE erwäge daher eine Schadenersatzklage gegen die Firma, die für die Montage der schadhaften Dübel verantwortlich sei. Zunächst habe aber die Dübelsanierung Vorrang.