Solarthermiekonferenz

Noch bis Mittwoch: ESTEC-Frühbucherfrist

Aufgrund von Verzögerungen bei der Programmauslieferung haben die Verbände European Solar Thermal Industry Federation (ESTIF) und Bundesverband Solarindustrie e.V. (BSi) die Frist für die Frühanmeldung zum günstigen Teilnehmerbeitrag bis 28. Mai verlängert. Die erste europäische Solarthermiekonferenz findet am 26. und 27. Juni in Freiburg statt.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Die Marktentwicklungen in den Ländern Europas, die Gründe für die unterschiedliche Marktverbreitung, die Unterschiede in der eingesetzten Technik und die Perspektiven in den einzelnen Ländern sind die zentralen Themen der Solarthermie-Konferenz. Die vom BSi im Auftrag des europäischen Solarthermie-Industrieverbands ESTIF organisierte Konferenz konzentriert sich auf die Fragen der Markteinführung und der politischen Strategien. Sie wendet sich an alle Unternehmen und Marktakteure, die selbst international aktiv sind oder werden wollen oder die von den Erfahrungen anderer europäischer Länder lernen wollen.

Die Konferenzbeiträge der Experten aus ganz Europa werden simultan in Deutsch, Englisch und Französisch übersetzt, um eine möglichst intensive Fachdiskussion zu ermöglichen. Bislang sind bereits 120 Teilnehmer aus 21 Ländern gemeldet.