Spezialkenntnisse

Niedersachsen: Millionen-Förderung für Offshore-Fachkräfte

Mit mehr als einer Million Euro unterstützt Niedersachsen die Qualifizierung von Fachkräften für den Bau von Offshore-Windkraftanlagen. Ein entsprechender Förderbescheid wurde am Donnerstag in Cuxhaven von Wirtschaftsstaatssekretär Joachim Werren überreicht.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Cuxhaven (ddp-nrd/sm) - Mit dem Geld aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) werden rund 400 Stahlbauer und Schweißer in der Region weitergebildet. Die für Offshore-Arbeiten notwendigen Spezialkenntnisse seien bislang in Niedersachsen und in anderen Bundesländern kaum vorhanden, sagte Werren. Daraus ergebe sich der Bedarf für ein solches Weiterbildungsprojekt. Es wendet sich an die Schweißer und Stahlbauer der Cuxhaven Steel Construction GmbH sowie der AMBAU GmbH, wo Sockel von Windkraftanlagen beziehungsweise die Stahltürme hergestellt werden.

Werren betonte, die Landesregierung fördere in Cuxhaven gute Standortbedingungen für die Ansiedlung von Unternehmen, die Komponenten von Offshore-Windenergieanlagen herstellen und montieren. Das seien Investitionen in die Zukunftsbranche Offshore-Windkraft, die sich nicht nur für Cuxhaven, sondern für ganz Niedersachsen auszahlten. Allein in der Region Cuxhaven sollen rund 1000 neue Arbeitsplätze durch den Bau des Offshore-Basishafens entstehen.