Großauftrag

Neun Megawatt Solarmodule für RWE Schott

RWE Schott Solar GmbH erteilt der Solar-Fabrik AG einen Großauftrag über Solarstrommodule mit einem Volumen von über 25 Millionen Euro. Wie Geschäftsführer Harre der RWE Schott begründet, biete der Modulhersteller eine gute Qualität und sei bereits in der Vergangenheit ein zuverlässiger Geschäftspartner gewesen.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Freiburg (red) - Die Solar-Fabrik AG hat erneut einen Großauftrag über die Lieferung von Solarstrommodulen mit einer Gesamtleistung von neun Megawatt von der RWE SCHOTT Solar GmbH erhalten. Der Rahmenauftrag gelte für das Wirtschaftsjahr 2005 und entspreche einem Volumen von über 25 Millionen Euro.

"Wir haben uns für die Fortsetzung der bewährten Kooperation mit der Solar-Fabrik AG entschieden, weil der Freiburger Modulhersteller anerkannt gute Qualität bietet. Darüber hinaus ist uns in Zeiten eines angespannten Marktes die Einhaltung von Lieferzusagen wichtiger denn je und die Solar-Fabrik AG hat sich in der Vergangenheit stets als zuverlässiger Partner erwiesen", erläutert Michael Harre, Geschäftsführer der RWE SCHOTT Solar GmbH. "Wir freuen uns, die erfolgreiche Zusammenarbeit mit RWE SCHOTT Solar fortsetzen zu können", so Georg Salvamoser, Vorstandsvorsitzender der Solar-Fabrik AG. "Sie beweist, dass unser Qualitätskonzept aufgeht und von unseren Kunden hoch bewertet wird."