dena-Projekt

Neues Online-Portal für energetisches Bauen und Sanieren

Mit einer neuen Datenbank bietet die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) Fachleuten für energetisches Bauen und Sanieren eine Online-Plattform zur Präsentation ihrer Dienstleistungen. Potenzielle Kunden können sich so schneller und gezielter über die Angebotsbreite informieren.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Berlin (dapd/red) - Unter zukunft-haus.info können sich Architekten, Planer, Ingenieure, Energieberater oder Handwerker registrieren. Kunden, die ihr Haus sanieren möchten, können sich auf einen Blick über Leistungen und Qualitäten der Experten informieren.

Es gibt laut dena zwei Möglichkeiten, sich in der neuen Datenbank einzutragen. Fachleute können sich als Effizienzhaus-Experte registrieren oder einen einfachen Eintrag als "Aussteller von Energieausweisen" wählen.

Um Effizienzhaus-Experte zu werden, müssen Interessierte neben einer Grundqualifikation eine zusätzliche Weiterbildung im Bereich energieeffizientes Bauen und Sanieren nachweisen, die sie in der Datenbank öffentlich machen können. Für einen Eintrag als "Aussteller von Energieausweisen" reicht eine Grundqualifikation nach der Energieeinsparverordnung (EnEV) aus.