Erster Block in Betrieb

Neues Kraftwerk in Halle liefert Strom und Wärme

In Halle ist heute ein neues Kraftwerkszeitalter angebrochen: Der erste Block des neuen Gas- und Dampfturbinenkraftwerks in der Dieselstraße liefert seit heute offiziell Strom und Wärme. Die Anlage, die knapp 70 Millionen Euro kostet, kann mit 35 Megawatt den gesamten Sommerbedarf der Stadt an Fernwärme decken.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Halle (ddp-lsa/sm) - Der erste Block des neuen Kraftwerks Dieselstraße der Energieversorgung Halle GmbH (EVH) liefert Strom und Wärme. Die Anlage habe den Probebetrieb bestanden und sei an die EVH übergeben worden, teilte das Unternehmen am Freitag mit.

Mit den 35 Megawatt Wärme könne der gesamte Sommerbedarf der Stadt an Fernwärme gedeckt werden. Zugleich würden 35 Megawatt Elektroenergie ins Netz gespeist.

Im zweiten Kraftwerksblock läuft bis Ende August der Probebetrieb. Das Kraftwerk, das 70 Millionen Euro kostet, soll am 6. Oktober offiziell in Betrieb genommen werden. Am 22. April 2004 war der Grundstein für das kombinierte Gas- und Dampfturbinenkraftwerk gelegt worden. Es löst Anlagen aus der Mitte der 70er Jahre ab.