Gas und Strom

Neues Bündelprodukt von Gasversorgung Westfalica und EMR

Für Kunden in Bad Oeynhausen, Löhne, Hille und Petershagen besteht ab sofort die Möglichkeit, bei den EMR ein Kombiprodukt aus Strom und Gas zu beziehen. Für monatlich 136 Euro werden pro Jahr 4000 Kilowattstunden Strom und 20 000 Kilowattstunden Gas geliefert. Zudem sind verschiedene Serviceleistungen enthalten.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Mit einem Bündelprodukt aus Strom und Gas wollen die Gasversorgung Westfalica und die Elektrizitätswerke Minden-Ravensberg (EMR) ihre erfolgreiche Strategie eines auf den Kunden ausgerichteten Komfort- und Serviceangebots fortsetzen. Das seit Monatsbeginn erhältliche "DoppelPack Gas + Strom" ermöglicht es Privatkunden, zu einem Festpreis Gas, Strom und Serviceleistungen aus einer Hand zu beziehen.

Mit dem Abschluss eines Jahresvertrags über die kombinierte Strom- und Erdgaslieferung ist zudem mehr Sicherheit im Haus verbunden, denn der Vertrag sichert den Anspruch auf einen E-Check für die elektrische Hausinstallation oder alternativ (nach Wahl des Kunden) auf eine Jahreswartung für Gaskessel einschließlich Warmwasserspeicher. Diese Leistungen werden in Absprache mit den beiden Partnerunternehmen von heimischen Handwerksbetrieben durchgeführt. Der Festpreis von 136 Euro pro Monat für das DoppelPack umfasst eine auf das Jahr bezogene Gesamtlieferung von 20 000 Kilowattstunden Gas, 4000 Kilowattstunden Strom sowie die Serviceleistungen. Geht der Gesamtverbrauch am Jahresende über diese Mengen hinaus, so werden zusätzliche Verbrauchsmengen zu den Standardkonditionen abgerechnet.

Die Möglichkeit, das kostengünstige Bündelprodukt zu nutzen, besteht in der Anfangsphase der Markteinführung ausschließlich für Kunden, die im gemeinsamen Netzgebiet von Gasversorgung Westfalica und EMR wohnen. Dazu gehören zunächst die Bewohner von Bad Oeynhausen, Löhne, Hille und Petershagen.