Gewerkschaften und Mittelstand

Neues Aktionsbündnis für erneuerbare Energien

IG Metall, der Bundesverband mittelständische Wirtschaft, ver.di, der Deutsche Bauernverband, der Bundesverband Erneuerbare Energien und Eurosolar werden am kommenden Montag in Berlin das erste gemeinsame Aktionsbündnis für Erneuerbare Energien ins Leben zu rufen. Anschließend sollen auch weitere gesellschaftliche Gruppen einbezogen werden.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Am kommenden Montag treffen sich Gewerkschaften, Mittelstand, Landwirtschaft und Fachverbände in Berlin, um das erste gemeinsame Aktionsbündnis für Erneuerbare Energien ins Leben zu rufen. Mit dem Bündnis soll Dynamik in den weiteren Ausbau sauberer Energieformen kommen, zum Nutzen von Mittelstand und Handwerk, Klima, Umwelt und Beschäftigung.

Mit dabei sind die IG Metall, der Bundesverband mittelständische Wirtschaft, ver.di, der Deutsche Bauernverband, der Bundesverband Erneuerbare Energien und Eurosolar. In den kommenden Wochen soll das Aktionsbündnis um weitere gesellschaftliche Gruppen wie Umweltverbände, Kirchen und Entwicklungsorganisationen erweitert werden.