Pannenserie

Neuerlicher Defekt an Kühlmaschine im Atomkraftwerk Biblis

Der RWE-Reaktor Biblis bleibt in den Schlagzeilen: Nachdem er erst vor sieben Tagen zur Reparatur eines Lecks an einer Rohrleitung herunter gefahren worden war, trat bereits am letzten Freitag wieder ein Defekt auf. Diesmal erbrachte eine Kältemaschine nicht die geforderte Kühlleistung.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Biblis (ddp-hes/sm) - Im südhessischen Atomkraftwerk Biblis ist am Freitag vergangener Woche ein Defekt aufgetreten. Wie das für die Atomaufsicht zuständige hessische Umweltministerium am Mittwoch mitteilte, erbrachte eine Kältemaschine in Block B des Meilers, die wichtige Teile der Anlage klimatisiert, nicht die geforderte Kühlleistung.

Ursache war demnach ein defektes elektronisches Schaltelement. Drei andere Kühlmaschinen hätten aber zur Verfügung gestanden, hieß es weiter, so dass keine Gefahr für Menschen und Umgebung bestanden habe.

Der "Pannenmeiler", wie das Kernkraftwerk mittlerweile von Umweltschützern und Atomkraftgegnern genannt wird, wurde erst vor sieben Tagen zur Reperatur eines Lecks heruntergefahren. Sieben Wochen davor wurde der Block generalüberholt.