Mehr Strom denn je

Neuer Umsatzrekord an der EEX

Die Strombörse in Frankfurt am Main meldet einen neuen Rekord: Heute wurden 55 231 Megawattstunden Strom am Spotmarkt gehandelt.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com
Die European Energy Exchange EEX hat heute mit 55 231 Megawattstunden einen neuen Umsatzrekord am Spotmarkt aufgestellt. Der bisherige Rekord lag bei 53 862 Megawattstunden am 17. Mai. Im Tagesdurchschnitt werden etwa 30 000 Megawattstunden am EEX Spotmarkt gehandelt.


Von den Umsätzen entfielen 5791 Megawattstunden auf den Handel von Einzelstunden und 49 440 Megawattstunden auf den Handel von Blöcken. Bei den Blöcken entfielen 17 640 Megawattstunden auf Spitzenlast- und 31 800 Megawattstunden auf Grundlastblöcke. Zur Zeit handeln 35 Teilnehmer aus sieben Ländern am EEX Spotmarkt: Belgien (1), Deutschland (21), Großbritannien (3), Niederlande (2), Österreich (3), Schweiz (4) und Spanien (1).