Hohe Sicherheit

Neuer Plambeck-Fonds: Windpark Helenenberg

Der Fonds Windpark Helenenberg der Plambeck Neue Energien AG kann ab sofort gezeichnet werden. Der Windpark in der Eifel ist bereits seit mehreren Wochen in Betrieb und hat sich bewährt.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Windpark Helenenberg heißt das neue Beteiligungsangebot der Plambeck Neue Energien AG. Dieser Fonds ist die Fortsetzung der Serie von Plambeck-Beteiligungsangeboten und kann ab sofort gezeichnet werden.

Der Windpark Helenenberg befindet sich in der windreichen Eifel, ist bereits errichtet und seit mehreren Monaten in Betrieb. Der Standort hätte sich mit einem Windwert von durchschnittlich 6,7 Metern pro Sekunde bereits bewährt. Betrieben werden in diesem Windpark 13 Anlagen. Dabei handelt es sich um acht Windkraftanlagen des Typs Südwind S-70 sowie fünf Anlagen des Typs Nordex N-60. Damit ist in dem Windpark eine Leistung von insgesamt 18,5 Megawatt installiert. Das in dem Fonds zu zeichnende Eigenkapital hat ein Volumen von 7,1 Millionen Euro und ist bereits zur Hälfte reserviert. Besonderheit: Die Einzahlung des Kapitals muss nur zu 70 Prozent in diesem Jahr erfolgen. Da der Windpark bereits im Betrieb ist, bietet der Fonds dem Anleger eine hohe Sicherheit.