Neuer Anbieter: Stromhansa

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com
Preiswert ist es, das Angebot vom neuen Anbieter "Stromhansa". Das Unternehmen aus Bad Emstal bietet Strom zu einem Preis von 18 Pfennig die Kilowattstunde - eine jährliche Gebühr gibt es nicht, jedoch wird beim Vertragsabschluss eine Gebühr von 60,00 Mark fällig. Eine Mindestvertragslaufzeit gibt es bei diesem Angebot nicht und der Vertrag ist mit einer Kündigungsfrist von vier Wochen zu beenden. Mit der Lieferung an die Kunden will das Unternehmen aber erst Anfang 2000 beginnen.


Das hört sich alles ausgesprochen gut an, jedoch liegen dem strom magazin keine weiteren Informationen über den Anbieter vor. Auf der Homepage des Unternehmens (stromhansa) erfährt der interessierte Kunde nichts, außer den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Keine Angaben über Größe oder Erfahrungen des Unternehmens, keine Hotline, noch nicht einmal eine Telefonnummer.


Das strom magazin hakte nach und fragte bei "Stromhansa" nach zusätzlichen Informationen. Das Unternehmen antwortete, dass es bewusst auf Call-Center und Hotlines verzichte, um auf diese Weise den günstigen Strompreis zu ermöglichen. Zur Unternehmensstruktur gab "Stromhansa" keine Auskunft.


Fazit: extrem günstig, aber kein Service und fragwürdige Informationspolitik!