Statistik

Neue Wohngebäude vor allem mit Gas beheizt

In neuen Wohngebäuden in Sachsen-Anhalt wird nach wie vor bevorzugt mit Gas geheizt. Wie das Statistische Landesamt in Halle am Donnerstag mitteilte, setzen viele Hausbesitzer aber inzwischen verstärkt auf alternative Heizformen mittels Wärmepumpe. Ölheizungen sind den Angaben zufolge rückläufig.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Halle (ddp-lsa/sm) - Der Anteil der Gasheizungen fiel 2005 im Vergleich zum Vorjahr von fast 80 auf 76 Prozent. Mit Hilfe einer Wärmepunkte wurden elf Prozent der neuen Häuser beheizt, doppelt so viel wie im Jahr zuvor.

Elektroheizungen hatten 2005 einen Anteil von sieben Prozent. Immer weniger Hausbesitzer greifen bei einem Neubau auf Ölheizungen zurück. Deren Anteil ging auf 2,5 Prozent zurück. 2000 betrug er noch über sechs Prozent. Solarenergie, Koks oder Kohle spielen bei Heizungen in Neubauten kaum eine Rolle. Ein Prozent der neuen Wohngebäude werden über Fernwärme versorgt.