Regulierungsbehörden

Neue EU-Energieagentur ACER mit Sitz in Slowenien

Sloweniens Hauptstadt Ljubljana wird Sitz einer neuen EU-Energieagentur. Die Agentur für die Zusammenarbeit der Energie-Regulierungsbehörden (ACER) solle im März 2011 voll einsatzfähig sein, teilte der schwedische EU-Ratsvorsitz am Sonntagabend in Brüssel mit. Die Vertreter der Mitgliedsstaaten hätten sich darauf geeinigt.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Brüssel (afp/red) - ACER soll unter anderem die Arbeit nationaler Regulierungsbehörden "vervollständigen und koordinieren", hieß es. In bestimmten Fällen grenzüberschreitender Energie-Infrastruktur kann sie bindende Entscheidungen fällen. Dies geschieht im Rahmen einer Liberalisierung des Energiemarktes. In deren Rahmen sollen zum Beispiel Strom und Gas in Europa ungehinderter über Grenzen hinweg gehandelt werden können und damit auch für Verbraucher preiswerter werden.