Top Energy

Neue Energiefachmesse öffnet in Berlin

Die neue Energiefachmesse Top Energy Berlin öffnet heute ihre Tore auf dem Berliner Messegelände unterm Funkturm. Gespräche mit der Branche hätten gezeigt, dass eine Energiefachmesse am Standort Berlin längst überfällig sei, sagte Messe-Chef Raimund Hosch.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Berlin (ddp.djn/sm) - Bis Donnerstag informieren 85 Energie-Unternehmen aus zwölf Ländern über neue Entwicklungen, Angebote und Dienstleistungen. Zu den Firmen zählen Branchenführer wie E.ON Ruhrgas AG, RWE AG und Vattenfall Europe AG. Auch die Gasag ist vertreten sowie der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft.

Die Veranstalter erwarten an den drei Messetagen rund 4000 Fachbesucher. Schwerpunktthemen der Exposition sind unter anderem der Energie-Mix, die Perspektiven von Kraftwerken, die Erdgasversorgung und die Energie-Effizienz.

Die Top Energy Berlin soll zunächst bis 2010 jedes Jahr ausgerichtet werden. Dann wollten sich die Beteiligten noch einmal zusammensetzen, sagte Hosch. Der Messe-Chef will erreichen, dass sich künftig Unternehmen aus rund 40 Ländern an der Schau beteiligen. Die Messe-Berlin investiert in das Projekt nach Hoschs Worten eine Million Euro. Ab dem dritten Jahr soll sich die Top Energy Berlin rechnen.