Anwender für Anwender

Neue Energieanbieter: BNE wird AKTIF auf der E-world

Kurzfristig hat sich jetzt der Bundesverband Neuer Energieanbieter BNE ebenfalls für die Messe E-world im Februar in Essen angekündigt. Er wird als Mitaussteller beim Senftenberger EDM-Spezialisten AKTIF Technology vertreten sein. Gleichzeitig will der BNE diese Plattform nutzen, um aktiv zu den aktuellen Diskussionen Stellung zu nehmen.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Als Mitaussteller wird der Bundesverband Neuer Energieanbieter BNE auf dem Stand der AKTIF Technology GmbH auf der E-world – energy & water – vom 11. bis 13. Februar 2003 in Essen vertreten sein. "Nachdem sich die E-world zu der deutschen Energiemesse schlechthin entwickelt hat, war es für uns wichtig, dass auch die Interessen der Newcomer auf dem Markt bei diesem Event entsprechend repräsentiert sind. Wir sind deshalb froh, dass uns AKTIF hier kurzfristig unterstützt", erläutert BNE-Geschäftsführer Dr. Henning Borchers.

Der BNE wird bei AKTIF nicht nur einen eigenen Info-Counter besetzen, der als Anlaufstelle dient, sondern im Rahmen des AKTIF-Messeprogramms "Anwender für Anwender" auch zu den aktuellen Fragen direkt Stellung nehmen. "Die momentane Entwicklung liefert nach wie vor ausreichend Material für Diskussionen, die einen Besuch bei uns lohnenswert machen. Man nehme da nur die derzeitige Entwicklung bei der Energierechtsnovelle", so Borchers zu den Themen für das Programm. Dass der BNE ausgerechnet bei einem Software-Spezialisten für das Energiedatenmanagement als Mitaussteller auftritt, hat mehrere Gründe. "Zum einen wird AKTIF Technology den BNE künftig aktiv unterstützen, wenn es um Fragen des elektronischen Datenaustauschs geht. Zum anderen wollen wir auch am praktischen Beispiel deutlich machen, dass der elektronische Datenaustausch längst funktionieren könnte, und damit auch die Prozesse zwischen den Marktpartnern. Die Argumente, man könne wegen der fehlenden technischen Grundlage den Anbieterwechsel nicht beschleunigen, sind schlichtweg vorgeschoben, man muss die entsprechenden Systeme nur einfach einsetzen. AKTIF ist hier als Initiator der EDNA-Intitiative eine gute Adresse, die stellvertretend für zahlreiche andere Anbieter steht, die ja ebenfalls mit ihren Produkten auf der E-world vertreten sind."