Stromkosten senken

Neue Broschüre zu Energiespar-Tipps bei HiFi-Geräten

Immer mehr leistungsfähige High-Tech-Geräte gibt es in deutschen Wohnzimmern. Um zu zeigen, wie sich Verbrauch und Kosten bei der Unterhaltungselektronik gering halten lassen, hat die Initiative EnergieEffizienz die Broschüre "TV, HiFi & Co: Energiespar-Tipps für Ihren Haushalt" veröffentlicht.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Berlin (red) - Fernseher werden immer flacher und größer, die Stereoanlage entwickelt sich zum Soundsystem, DVD-Systeme werden zum Heimkino. Moderne Unterhaltungselektronik bietet immer mehr Leistung - gleichzeitig steigt aber auch der Stromverbrauch.

Das muss nicht sein, denn der Verbrauch kann bei Geräten ähnlicher Ausstattung sehr unterschiedlich sein. Über 50 Prozent weniger Energieaufnahme bei gleicher Leistung sind durchaus möglich, informiert die Initiative EnergieEffizienz.Ob das neue Gerät nicht nur beim Kauf, sondern auch langfristig ein Schnäppchen ist, entscheidet sich am Ende mit der Stromrechnung. Wer nicht zu viel bezahlen will, lässt sich am besten von einem Fachhändler beraten. Tipps zum Kauf gibt es in der aktuellen Broschüre der Initiative.

Diese gibt außerdem Informationen und Tipps zum Stromsparen mit vorhandenen Geräten. Dazu gehört das vollständige Abschalten bei Nicht-benutzen, denn auch im Stand-by-Zustand verbrauchen die Geräte Strom. Die Broschüre "TV, HiFi & Co: Energiespar-Tipps für Ihren Haushalt" steht kostenlos zum Herunterladen bereit.

Weiterführende Links