Dem teuren Strom trotzen...

Neu im strom magazin: Stromverträge online abschließen

Was bringt das neue Jahr für den liberalisierten Strommarkt? Eines ganz sicher nicht: Billige Strompreise. Nach den Pleiten von Ares und Riva haben kostenbewusste Verbraucher nicht mehr viele Alternativen, wenn sie zu einem günstigeren Stromanbieter wechseln wollen. Aber noch kann man Geld sparen und die Verträge können jetzt über das strom magazin abgeschlossen werden.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Für den liberalisierten Strommarkt hat das neue Jahr 2003 ebenso "unglücklich" begonnen, wie das alte Jahr aufgehört hat: Am 10. Januar hat die Essener Riva Energie AG, mit etwa 50.000 Kunden immerhin Platz vier der neuen Stromanbieter, Insolvenz angemeldet. Alle Versuche, mit dem im Dezember in die Pleite gerutschten Berliner Anbieter ares (200.000 Kunden, Platz zwei nach Marktführer Yello) auch sich selbst zu retten, scheiterten. Der Strommarkt geht also mit zwei Alternativen weniger in sein fünftes Liberalisierungsjahr.

Kilowattstundenpreise von über 17 Cent keine Ausnahme mehr

Was wird also das neue Jahr bringen? Eines sicher nicht: Billige Strompreise. Die planmäßige Erhöhung der Stromsteuer zum 1.1.2003 haben mehr als 95 Prozent der Stromanbieter und Stadtwerke in Deutschland dazu genutzt, die Preise nochmals kräftig anzuziehen. Kilowattstundenpreise von über 17 Cent sind im Allgemeinen Tarif keine Besonderheit mehr. Aber es scheint, als würde die Rechnung der Altversorger aufgehen, denn nur wenige Verbraucher nehmen die zum Teil unverschämten Strompreiserhöhungen zum Anlass, von ihrem Recht, den Stromanbieter zu wechseln, Gebrauch zu machen. Zu groß scheint die Verbundenheit zum Regionalversorger, zu klein die tatsächliche Ersparnis.

Konsolidisierung ist angesagt

Unklar bleibt auch, wie es mit den noch verbliebenen neuen Anbietern Yello und best energy weiter geht. Yello bietet derzeit ein für Vielverbraucher günstiges Testangebot für einen Zeitraum von drei Monaten - eine Strompreiserhöhung gab es bisher nicht. Allerdings muss man kein Prophet sein um vorauszusehen, dass Yello künftig vom "guten Willen" seiner Muttergesellschaft EnBW abhängig sein wird. Hier kommt es insbesondere auf die Geduld des künftigen EnBW-Chefs Utz Claasen an, denn Yello wird nicht vor 2005 die positive Gewinnzone erreichen. Und auch best energy wird als Mitglied von Vattenfall Europe eher versuchen, die Bestandskunden in die Gewinnzone zu bringen, als neue Kunden mit Kampfpreisen zu aquirieren.

Neu auf strom-magazin.de: Stromverträge online

Und dennoch: Noch ist es möglich, beim Wechsel des Stromanbieters bares Geld zu sparen. Besucher von strom-magazin.de haben seit einigen Wochen die Möglichkeit, direkt über unsere Seite Stromverträge abzuschließen - bequem, einfach und günstig. Mitunter kommen Sie dabei sogar günstiger weg, als wenn Sie es bei den Anbietern direkt machen, denn das strom magazin hat so manche Sonderkondition ausgehandelt.

Strom für Privat- und Gewerbekunden

Vier Anbieter offerieren augenblicklich ihre Stromverträge auf strom-magazin.de: K & K Energie Consulting, NaturEnergie, Watt Deutschland und Yello Strom.

Die K & K Energie Consulting GmbH wurde im Sommer 1999 gegründet und versorgt bereits über 40.000 Kunden mit Strom - Privatverbraucher wie auch Gewerbekunden. Für Sondervertragskunden wird ein umfangreiches Last- und Durchleitungsmanagement angeboten.

Über 800 000 Kunden machen Yello Strom zum Marktführer unter den neuen Stromanbietern. Testen Sie den gelben Strom jetzt für 3 Monate völlig unverbindlich und zum Festpreis – egal wie viel Strom Sie verbrauchen!

Hundertprozentig sauber - weil aus Wasser, Sonne und Wind gewonnen - ist der Strom der NaturEnergie AG. Das Unternehmen bietet Produkte für Privat- und Gewerbekunden an - mehr als 150.000 Verbraucher lassen sich bereits mit Öko-Strom inklusive Herkunftsgarantie versorgen. Eine saubere Alternative, die weniger kostet, als man mitunter denkt.

Explizit an Industriebetriebe sowie Gewerbe- und Dienstleistungsunternehmen wendet sich die Watt Deutschland GmbH. Kunden schätzen die Energiekonzepte des Unternehmens, da es maßgeschneiderte Lösungen sind. Starkes Plus: Sonderwünsche des Kunden werden berücksichtigt.

Weitere Informationen und Wechselformulare

Weitere Informationen zu Anbietern und Tarifen finden Sie hier, in den Anbieterprofilen auf strom-magazin.de sowie natürlich auf den Websiten der Anbieter selbst. Zu den Wechselformularen gelangen Sie, wenn Sie auf den Button "Anmelden" klicken. Deshalb: Nutzen Sie die Gelegenheit zum Wechsel - und sparen Sie bares Geld!

Ihre Redaktion von strom-magazin.de