Netzausbau

Netzbetreiber Tennet warnt vor unzuverlässigen Erdkabeln

Der Stromnetzbetreiber Tennet will aus Sicherheitsgründen nur kleine Abschnitte der in Niedersachsen geplanten Höchstspannungsleitungen unterirdisch verlegen. "Erdkabel sind sehr viel unzuverlässiger als Freileitungen", sagte Tennet-TSO-Geschäftsführer Lex Hartman am Donnerstag in Lehrte.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Lehrte (dapd/red) - Ohne die Netzsicherheit zu gefährden, könne man von den drei in Niedersachsen geplanten Trassen "etwas mehr als 20 Kilometer als Erdkabel realisieren". Wenn man Leitungen ganz unter die Erde lege, habe das Konsequenzen für die Zuverlässigkeit.

Vor allem zwei Schwachstellen

Der Tennet-Geschäftsführer verwies auf Probleme seines Unternehmens mit eigenen Hochspannungs-Gleichstrom-Kabeln nach Norwegen und Großbritannien. Beide Kabel seien zeitweise wochenlang ausgefallen. Schwachstellen seien bei Erdkabeln Verbindungsmuffen und die Isolation, die man bei Freileitungen nicht benötige. Reparaturen dauerten bei unterirdisch verlegten Kabeln zudem um ein Vielfaches länger. Die "Hauptstromautobahnen Deutschlands" müsse aber störungsfrei funktionieren.

Die in Niedersachsen geplanten drei neuen Höchstspannungsleitungen haben eine Gesamtlänge von 400 Kilometern. Der Bau dieser Verbindungen liege auch im Interesse von Tennet, sagte Hartman weiter. "Wir haben jeden Tag Probleme im Netz." Seit dem Moratorium für die älteren Kernkraftwerke habe man 500-mal wegen drohender Überlastungen eingreifen müssen. In etwa 100 Fällen habe Tennet wegen mangelnder Netzkapazität um das Drosseln oder Abschalten von Kraftwerken bitten müssen.

Insgesamt 20 Kilometer Erdkabel

Der niedersächsische Umweltminister Hans-Heinrich Sander (FDP) will für kleinere Abschnitte der drei neuen Stromtrassen Erdverkabelung vorschreiben. Dies werde geschehen, wenn der Abstand der Leitungen zu Siedlungen 400 Meter oder zu einzelnen Häusern 200 Meter unterschreite. "Das sind dann die 20 Kilometer", umschrieb Sander die Gesamtlänge der Abschnitte mit Erdverkabelung.