Offshore

Netzanbindung von drei Windparks in der Nordsee garantiert

Drei Offshore-Windparkprojekte in der Nordsee haben nun vom Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie grünes Licht für eine vollständige Netzanbindung bis nach Büsum (Kreis Dithmarschen) bekommen. Die entsprechende Erlaubnis von Schleswig-Holstein liege bereits vor. Die Windparks umfassen je 80 Anlagen.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Hamburg (ddp-nrd/sm) - Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) habe einem vor Sylt geplanten und zwei vor Amrum gelegenen Parks die dafür notwendigen Kabelverlegungen in dieser Woche genehmigt, teilte eine BSH-Sprecherin gestern mit. Die drei Windparks umfassen jeweils 80 Windenergieanlagen.

Bereits Ende vergangenen Jahres erteilte das Land Schleswig-Holstein die entsprechende Erlaubnis für eine Verlegung im Bereich des Küstenmeeres. Laut BSH-Justiziar Christian Dahlke sind die Inhalte der verschiedenen Genehmigungen aufeinander abgestimmt. Zudem dürfe zum Schutz der Seevögel nur zu bestimmten Zeiten gebaut werden.