Naturstrom der MVV jetzt mit Gütesiegel

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com
Der Grüne Strom "Terra" der MVV Energie AG erhielt jetzt nach umfassenden Prüfungen vom Freiburger Öko-Institut das Label für "Grünen Strom ausschließlich aus erneuerbaren Anlagen" verliehen. Die Erhebung umfangreicher Daten und die Bilanzierung der Umweltvorteile durch das als Gutachter tätige Institut für Solare Energieversorgungstechnik (ISET) in Kassel gibt dem Kunden Gewissheit, mit seinem freiwilligen Mehraufwand von nur 8 Pfennigen je Kilowattstunde "Terra" einen deutlichen Beitrag für die Umwelt und das Klima zu leisten. Insbesondere garantiert das Zertifikat den Zubau neuer regenerativer Anlagen.


Gegenüber anderen Labels für Ökostrom sind die Prüfverfahren und die umweltseitigen Anforderungen des Öko-Instituts wesentlich strenger. Dies gilt insbesondere für die Verpflichtung der MVV Energie AG, neue Anlagen zu bauen. MVV-Terra stammt aus einem Windpark am Kahlenberg in der Pfalz und einem Biomasse-Heizkraftwerk in Birkenfeld.


Christof Timpe, Koordinator des Bereichs Energie und Klimaschutz des Öko-Instituts: "Terra entspricht hohen Umwelt- und Klimaschutzanforderungen. Die Kunden in der Region Mannheim können sich nun bewusst für eine glaubwürdige Alternative zur Stromerzeugung über fossile Energien oder Kernkraft entscheiden."


Bisher haben sich bereits 200 Haushalts- und Gewerbekunden im Vertrauen auf eine Zertifizierung für "Terra" entschieden.


Weitere Informationen zur MVV finden Sie hier.