Nationales Klimaschutzprogramm vom Bundeskabinett verabschiedet

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com
Einen Monat vor Beginn der 6. Internationalen Klimaschutzkonferenz in Den Haag hat die Bundesregierung heute die Weichen für den Klimaschutz in den kommenden Jahren gestellt. Auf Vorschlag von Bundesumweltminister Jürgen Trittin verabschiedete das Bundeskabinett heute ein nationales Klimaschutzprogramm, mit dem der Kohlendioxid-Ausstoß in Deutschland bis 2005 um bis zu 70 Millionen Tonnen verringert werden soll. 1995 hatte sich Deutschland auf dem Klimagipfel in Berlin verpflichtet, seinen Kohlendioxid-Ausstoß bis zum Jahr 2005 um 25 Prozent im Vergleich zu 1990 zu senken. Dieses Ziel soll mit dem neuen Programm erfüllt werden.


Das Programm sieht vor, allein 5 bis 7 Millionen Tonnen Kohlendioxid (CO2) durch die Sanierung von Altbauten zu vermeiden. Durch Maßnahmen im Verkehrsbereich sollen weitere 15 bis 20 Millionen Tonnen Einsparung hinzukommen. Zudem hat sich die Bundesregierung mit der deutschen Wirtschaft auf freiwillige Selbstverpflichtungen verständigt, mit denen der CO2-Ausstoss bis 2005 um zusätzliche 10 Millionen Tonnen und die Emission von sechs Treibhausgasen bis 2012 um weitere 10 Millionen Tonnen gesenkt wird. Bundesumweltminister Jürgen Trittin zeigt sich begeistert: "Mit dem heute beschlossenen Klimaschutzprogramm stellt sich die Bundesregierung der großen umweltpolitischen Herausforderung, die der weltweite Klimawandel für die Menschheit darstellt."


Im einzelnen beinhaltet das mittlerweile fünfte Klimaschutzprogramm die Erfolge der bisherigen Klimaschutzmaßnahmen und einen Katalog von weiteren Schritten, um den Klimaschutz erfolgreich fortzuführen. Anders als frühere Klimaberichte gibt das Programm auch für einzelne Sektoren konkrete Minderungsbeiträge vor. Demnach müssen in privaten Haushalten und im Gebäudebereich 18 bis 25 Millionen Tonnen, in Energiewirtschaft und Industrie 20 bis 25 Millionen und im Verkehr 15 bis 20 Millionen Tonnen Kohlendioxid bis 2005 zusätzlich eingespart werden.


Die einzelnen Maßnahmen des Klimaschutzprogramms finden Sie im Lexikon unter hier für Sie zusammengestellt.