Stabil

N-ERGIE: Erdgaspreise über das Winterhalbjahr konstant

Die Nürnberger N-ERGIE AG will die Erdgaspreise für die Privat- und Gewerbekunden bis zum 31. März 2007 konstant halten und weder den Arbeitspreis noch den Grundpreis im nächsten halben Jahr erhöhen. Auch die Mehrwertsteuer-erhöhung von drei Prozent werde nicht an die Kunden weitergegeben.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Nürnberg (red) - Wie das Unternehmen mitteilt, sei diese Preisgarantie aufgrund der aktuellen Bezugskostenentwicklung möglich. Die zum 1. Januar 2007 vorgesehene Erhöhung der Mehrwertsteuer will der Energieversorger den Angaben zufolge selbst tragen.

Vertriebsvorstand Dirk Fieml erklärte: "Wir wollen die Vorteile des Marktes an unsere Kunden weitergeben, denn die Preispolitik ist keine Einbahnstraße nur nach oben. Nach der Verkündung der Strompreiskonstanz bis Ende 2007 wollen wir nun auch unseren Erdgaskunden für die kommende Heizperiode Budgetsicherheit geben. Damit sind wir eines der wenigen Unternehmen in Deutschland, die sowohl bei Strom- als auch bei Erdgasprivatkundenprodukten Preiskonstanz bieten, ohne dafür Preisaufschläge zu erheben."

Das Unternehmen hatte seine Erdgaspreise zum 1. September 2006 angehoben.

Weiterführende Links