Wachstumskurs

MVV Energie steigert Umsatz und Ergebnis im ersten Halbjahr

Das Energieunternehmen MVV Energie hat im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres seinen Überschuss verdoppelt. Wie der Mannheimer Versorger mitteilte, erhöhte sich der Gewinn nach Anteilen Dritter von Oktober bis März von 59 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum auf 120 Millionen Euro.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Mannheim (ddp.djn/sm) - Der Umsatz stieg um rund 17 Prozent auf 1,4 Milliarden Euro. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) legte von 166 Millionen Euro auf 194 Millionen Euro zu. Umsatz wie auch bereinigtes Ebit sollen nach Angaben des im SDAX notierten Unternehmens auch im Gesamtjahr prozentual zweistellig steigen.

MVV Energie sei nach den Absatzrückgängen im Vorjahr aufgrund des milden Winters nun wieder "voll auf Wachstumskurs", sagte der MVV-Vorstandsvorsitzende Rudolf Schulten. Dabei setze das Unternehmen künftig besonders auf den "Wachstumsmarkt Umweltschutz". Schulten kündigte an, dass der bereits eingeleitete Ausstieg aus dem gesamten Polen-Geschäft noch im laufenden Geschäftsjahr abgeschlossen werden soll.

Schulten zufolge legte MVV Energie im ersten Halbjahr vor allem im Stromgeschäft zu. Da hab es ein Umsatzplus von rund 30 Prozent gegeben. In einem spürbar zunehmenden Wettbewerb habe MVV dies unter anderem durch die Expansion des neuen überregionalen Vertriebs erreicht.