Zur Hausenergieversorgung

MVV Energie hat seit einem Jahr Brennstoffzelle in Betrieb

Der Mannheimer Energiekonzern hat nach einem Jahr Brennstoffzellenbetrieb Bilanz gezogen. Die Ergebnisse seien zufriedenstellend, aber noch ausbaufähig, befand der technische Leiter. Noch in diesem Jahr soll der Prototyp Euro1 einen Nachfolger bekommen.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Mannheim (red) - Vor einem Jahr nahm der Energiekonzern MVV Energie seine erste eigene Brennstoffzelle in Betrieb. Die Demonstrationsanlage Euro1 des Herstellers Vaillant versorgt seitdem einen Teilkomplex der Mannheimer Unternehmenszentrale mit Strom und Wärme. Mit einer elektrischen Leistung von 4,5 Kilowatt und einer thermischen Leistung von 10 Kilowatt hat die Mannheimer Brennstoffzelle im ersten Jahr rund 18.000 Kilowattstunden Strom und 61.000 Kilowattstunden Wärme erzeugt. Die Wärme nutzten die Techniker des Energieversorgungsunternehmens, um das Trinkwasser oder die Fußbodenheizung zu erwärmen.

Ergebnisse noch ausbaufähig

Im Dauerbetrieb hat die Brennstoffzelle nach Angaben des Konzerns eine monatliche Verfügbarkeit von bis zu 100 Prozent erzielt und im Gesamtdurchschnitt 62,3 Prozent erreicht - kein schlechter Wert für einen Prototypen, aber auch ein Hinweis darauf, dass die Technologie weiter verbessert werden muss. Das gilt auch für die Gerätekosten. "Die Brennstoffzelle ist aber auf gutem Wege, zu einer wirtschaftlichen Alternative für die Hausenergieversorgung zu werden", findet Dr. Frieder Schmitt, Leiter der Abteilung Kundenanlagen und Technische Dienstleistungen von MVV Energie.

Schmitt ist zufrieden mit den in Mannheim erzielten Ergebnissen: "Wir lernen selbst vor Ort alle Stärken, aber auch Schwächen der Brennstoffzelle kennen. Nur so können wir unsere Kunden auch in Zukunft angemessen und umfassend beraten."

Nachfolger soll noch 2004 installiert werden

Die Leistung ihrer Brennstoffzelle stellt MVV Energie direkt via Powerline-Technologie ins Internet und übermittelt sie außerdem an die Firma Vaillant. So flossen die Mannheimer Erfahrungen auch in die Entwicklung der Brennstoffzelle Euro2 ein, des Nachfolgers von Euro1, der noch dieses Jahr bei der Handwerkskammer Mannheim installiert werden soll.

Die Brennstoffzelle der MVV Energie befindet sich in einem Präsentationsraum in der Konzernzentrale des Mannheimer Unternehmens, der internen wie externen Besuchergruppen offensteht. Auf einem Display lassen sich die aktuelle Leistung und die erzeugten Energiemengen seit der Inbetriebnahme ablesen.