MVV Energie AG steigert Umsatz

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com
Die Mannheimer MVV Energie AG hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2000/01 trotz außergewöhnlich milder Witterung im Vergleich zum Vorjahr ihren Absatz, Umsatz und ihr EBIT deutlich verbessert. Der Umsatz erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr um 67 Prozent auf etwa 548 Millionen DM. Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verbesserte sich um 43 Prozent.


Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg um 34 Prozent auf 68 Millionen DM. Der Jahresüberschuss verbesserte sich um 15 Prozent auf etwa 26 Millionen DM. Der Cashflow wuchs um 39 Prozent auf 69 Millionen DM. Das kräftige Unternehmenswachstum beruht vor allem auf erstmals konsolidierten Beteiligungsgesellschaften, insbesondere die Energieversorgung Offenbach AG (EVO). Ohne Berücksichtigung der Beteiligungsgesellschaften erhöhte sich der Umsatz im ersten Quartal 2000/01 um 17 Prozent auf etwa 375 Millionen DM und das EBIT um 4 Prozent auf etwa 53 Millionen DM.