Vorbild

Muster-Familien zum Stromsparen gesucht

Modellfamilien in Rheinland-Pfalz sollen für einen bewussten Umgang mit Energie werben. Das Umweltministerium suche im Rahmen der Energiesparkampagne "Unser Ener macht mit" Familien, die bereit seien, über ihre eigenen Anstrengungen beim Stromsparen zu berichten, sagte Umweltministerin Conrad.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Mainz (ddp-rps/red) - "Wir wollen so über Vorbilder Anreize setzen", fügte die rheinland-pfälzische Ministerin hinzu. Strom mache fast 40 Prozent der Energierechnung eines Haushalts aus, sagte Conrad. Dabei gebe es viele einfache Maßnahmen, wie jeder Strom sparen könne, etwa die Abschaltleiste, die Geräte komplett vom Netz nehme. Die Landesregierung wolle deshalb für einen bewussteren Umgang mit Energie werben.

Ein weiterer Schwerpunkt der Kampagne werde der Mietwohnungsbau sein, kündigte die Ministerin an. Hier gebe es vielfach noch "Hürden", wenn es darum gehe, Besitzer von Mietshäusern vom Nutzen einer Sanierung zu überzeugen. Mehr als 40 Prozent des Energieverbrauchs werde für Gebäudewärme benötigt, 31 Prozent der CO2-Emissionen dort erzeugt. "Wir wollen deutlich machen, dass es Sinn macht, die energetische Sanierung voranzutreiben", sagte Conrad. Dafür werde das Ministerium mit entsprechenden Berechnungsmodellen werben, um den Nutzen einer energetischen Sanierung klar zu machen.