Konjunkturprogramm

Modellregionen zur Förderung von Elektroautos vorgestellt

Elektroautos sollen in acht deutschen Regionen besonders gefördert werden. Darunter sind Berlin und Potsdam, Bremen und Oldenburg, Hamburg, München, Rhein-Main, Aachen und Münster, Dresden und Leipzig sowie Stuttgart.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Berlin (afp/ddp/red) - Das Bundesverkehrsministerium stellte am Dienstag die Gegenden vor, in denen mit Geldern aus dem zweiten Konjunkturprogramm die Entwicklung und Verbreitung der Strom-Fahrzeuge vorangetrieben werden soll. Die Elektroautos sollen etwa für Transport und öffentlichen Nahverkehr erprobt werden. Auch das Netz von Ladestationen soll jeweils ausgebaut werden.

Das Bundesverkehrsministerium stellt bis 2011 für das Programm "Modellregionen Elektromobilität" 115 Millionen Euro bereit, die aus dem Konjunkturpaket II stammen. Die acht Regionen, die profitieren, sind Berlin und Potsdam, Bremen und Oldenburg, Hamburg, München, Rhein-Main, Rhein-Ruhr mit den Schwerpunkten Aachen und Münster, Sachsen mit den Schwerpunkten Dresden und Leipzig sowie Stuttgart. Die Beratungen mit den ausgewählten Regionen über die Ausgestaltung der Konzepte sollten noch in dieser Woche beginnen, erklärte Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD).

Quelle: AFP