Jetzt bewerben

Modellprojekt: 10.000 Euro Zuschuss für Gebäudesanierung

Im Rahmen eines Modellprojektes dena gibt es in Nordrhein-Westfalen nun eine besondere Förderung für Hausbesitzer, die ihr Haus umfassend energetisch sanieren wollen. Neben einem Verbilligten Darlehen gibt es einen Teilschuldenerlass von 20 Prozent.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Wuppertal (red) - Hausbesitzer, die sich entschließen, ihre Gebäude so zu sanieren, dass sie nach der Sanierung doppelt so energieeffizient sind wie ein konventioneller Neubau, erhalten ein zinsverbilligtes Darlehen bis zu 50.000 Euro und einen Teilschulderlass von 20 Prozent, informiert die dena. Hausbesitzer, die nach erfolgreicher Bewerbung in das Programm aufgenommen werden, erzielen so also bis zu 10.000 Euro "Zuschuss" bei der erfolgreichen Sanierung ihres Hauses.

Anträge zum Modellprojekt können für Mehrfamilienhäuser bis zum 30.11.2007 und für Ein- und Zweifamilienhäuser bis zum 31.03.2008 gestellt werden.

Das dena-Modellprojekt "Niedrigenergiehaus im Bestand" wird über das CO2-Gebäudesanierungsprogramm der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) finanziert. In Nordrhein-Westfalen stehen bereits 14 solcher zukunftsweisenden Gebäude. Zehn weitere werden zur Zeit saniert. Die Betreuung der Objekte in Nordrhein-Westfalen erfolgt durch die EnergieAgentur.NRW und das Öko-Zentrum NRW.

Weiterführende Links