Einkaufsstrategie

Mit der Beteiligung am Stromfonds sparen Geschäftskunden Kosten

Die MVV Energie hat ein neuartiges Produkt für Gewerbe- und Industriekunden präsentiert: Durch die Teilnahme an einem "Stromfonds" wird es Geschäftskunden ermöglicht, ihre Einkaufsrisiken deutlich minimieren. Stromfondsmanager beobachten den Großhandelsmarkt und ordern monatlich die Teilmengen.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Mannheim (red) - Für Gewerbe und Industrie ist es riskant, die gesamte Jahresmenge Strom an einem Tag zu beschaffen. Denn die Preise schwanken pro einer Million Kilowattsunden Strom um 4000 bis 8000 Euro. Wer zum falschen Zeitpunkt einkauft, ist mindestens ein Jahr lang an seinen ungünstigen Kaufpreis gebunden. Um dieses Einkaufsrisiko breit zu streuen, bietet MVV Energie mit dem "Stromfonds" ein völlig neuartiges Produkt für Geschäftskunden an. "Damit haben wir für unsere Kunden eine Beschaffungsstrategie entwickelt, mit der sie ihre Einkaufsrisiken deutlich minimieren", sagte Karl-Heinz Trautmann, Mitglied des Vorstands von MVV Energie, bei der Präsentation des Stromfonds.

Für ihre Kunden nutzt die MVV ihre Erfahrungen am Strommarkt. Denn mit dem Stromfonds können Geschäftskunden mit einem Jahresverbrauch zwischen einer und 60 Millionen Kilowattstunden Strom von den Einkaufsstrategie der Großkunden profitieren. MVV Energie bietet ihnen an, sich an einem Stromfonds zu beteiligen, in dem sie die erforderlichen Strommengen aller Kunden bündelt und die Beschaffungszeitpunkte flexibel gestaltet.

Zunächst jedoch wird der individuelle Bedarf aller Kunden ermittelt und analysiert. Der Einkauf der erforderlichen Strommengen wird dann auf zwölf Beschaffungszeitpunkte im Jahr aufgeteilt. Die Stromfondsmanager von MVV Energie beobachten den Großhandelsmarkt und ordern monatlich zum jeweils strategisch günstigen Zeitpunkt die Teilmengen. Diesen Preis geben sie ohne Aufschläge direkt an die Kunden weiter.

Überzeugt von dieser Einkaufsstrategie bezieht auch MVV Energie einen Teil der Strommenge ihrer Kunden in Mannheim über den Stromfonds. "So steht für die nachgefragten Strommengen der Gewerbe- und Industriekunden eine solide Basis bereit", erklärte Matthias Heldmann, Abteilungsleiter Großkunden-Vertrieb bei MVV Energie. Die Vorteile für die am Stromfonds beteiligten Unternehmen liegen auf der Hand: Langfristig erzielen sie einen Preis, der unter dem Jahresdurchschnitt liegt. Außerdem sind sie von der Marktbeobachtung entlastet und von dem Druck, im richtigen Moment handeln zu müssen. "Nun haben sie stets die Gewissheit, zu einem günstigen Preis eingekauft zu haben", bringt es Heldmann auf den Punkt.