Preissteigerung

Mineralölprodukte lassen Inflation anziehen

Die Inflationsrate in Deutschland zieht wieder leicht an: Im Mai mussten die Verbraucher für ihren Lebensunterhalt 1,2 Prozent mehr ausgeben als ein Jahr zuvor. Preistreiber waren einmal mehr Mineralölprodukte, wohingegen anders als im Vorjahr der Rückgang bei den Gaspreisen ausgleichend gewirkt hat.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Wiesbaden (afp/red) - Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Donnerstag unter Berufung auf vorläufige Zahlen mit. Im April hatte die Inflationsrate bei 1,0 Prozent gelegen, im März bei 1,1 Prozent und damit erstmals seit über einem Jahr über der Ein-Prozent-Marke. Im Vergleich zu April stiegen die Preise im Mai um 0,1 Prozent.

Wie in den Vormonaten stiegen auch im Mai die Preise für Mineralölprodukte besonders kräftig, wie die Statistiker mitteilten. Im Gegensatz dazu habe aber die Entwicklung der Gaspreise im Vorjahresvergleich inflationsdämpfend gewirkt.