Personalie

Michael G. Feist ist neuer BGW-Präsident

Der Bundesverband der deutschen Gas- und Wasserwirtschaft (BGW) hat in seiner letzten Vorstandssitzung Michael G. Feist einstimmig zum neuen BGW-Präsidenten gewählt. Feist ist Vorsitzender des Vorstandes der Stadtwerke Hannover AG und tritt die Nachfolge des plötzlich verstorbenen Uwe Steckert an.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Berlin (red) - In ihren Ämtern verbleiben Dr. Burckhard Bergmann (Vorstandsvorsitzender E.ON Ruhrgas AG) als erster Vizepräsident sowie Dr. Peter Rebohle (Geschäftsführer der SüdsachsenWasser GmbH) als zweiter Vizepräsident.

Vor seinem Wechsel im Jahr 2004 in den Vorstand der Stadtwerke Hannover AG war Feist Sprecher der Geschäftsführung der Deutschen Essent GmbH in Düsseldorf, einem Lieferanten und Händler für Endkunden. Bis 2001 war Feist auf nationaler und internationaler Ebene für die ExxonMobil-Organisation tätig.

Im Blickpunkt des neuen Präsidenten stehen, wie der BGW mitteilte, u. a. die Diskussion des ordnungspolitischen und regulatorischen Rahmens zur Stärkung des Wettbewerbs in der Gaswirtschaft sowie die wasserpolitische Modernisierungsdiskussion, beides auf bundespolitischer und europäischer Ebene.

Weiterführende Links