Wettbewerbsfähigkeit in Gefahr

Merkels Klima-Pläne stoßen auf Widerstand in Union

In der Union formiert sich Widerstand gegen die ehrgeizigen Klimaschutzpläne von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Führende Wirtschaftspolitiker der Partei fürchten steigende Strompreise und sehen die Wettbewerbsfähigkeit deutscher Firmen in Gefahr.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Hamburg (ddp/sm) - "Es gibt die ernste Besorgnis, dass die Klimaziele zu erhöhten Kosten bei den Unternehmen führen", sagte der Chef der CDU/CSU-Mittelstandsvereinigung, Josef Schlarmann (CDU) dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Der Vorsitzende der Parlamentskreises Mittelstand, Michael Fuchs (CDU), warnte: "Wir dürfen nicht zulassen, dass zu hohe Energiepreise die Unternehmen aus Deutschland vertreiben."

Für den Herbst planen die Wirtschaftspolitiker dem Bericht zufolge einen Kongress in Berlin. Dabei solle nachgewiesen werden, dass der Staat schon jetzt eine Mitschuld an den hohen Energiekosten trage. Zugleich solle Angela Merkel in internen Gesprächen zu einer "maßvollen" Klimapolitik bewegt werden, wird ein führender Unionsmann zitiert.