Umfrage

Mehrheit der Deutschen befürwortet CO2-Speicherung

Die Mehrheit der Deutschen befürwortet das Vorhaben, bei der Energieerzeugung anfallendes Kohlendioxid nicht mehr in die Luft zu entsorgen, sondern aufzufangen und zu speichern. Dies ist das Ergebnis einer forsa-Umfrage im Auftrag der TOTAL Deutschland GmbH.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Berlin (red) - Von den Befragten fanden 47 Prozent das Verfahren gut, 15 Prozent sogar sehr gut. 17 Prozent konnten kein Urteil abgeben. Gerade bei den unter 29-Jährigen findet das Konzept der CO2 Speicherung Zustimmung: In dieser Altersgruppe finden fast drei Viertel aller Befragten dieses Vorhaben gut oder sehr gut, so das Ergebnis.

Obwohl es sich um ein neues Konzept und Verfahren handelt, geben 38 Prozent aller Befragten an, schon einmal etwas von CCS (Carbon Capture and Storage), der Abscheidung und Speicherung von CO2 gehört zu haben.