Marktanteil der Stromversorger gestiegen

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com
In Deutschland wurde 1999 mit 519 (1991: 500) Milliarden Kilowattstunden 3,7 Prozent mehr Strom erzeugt als 1991 nach der deutschen Vereinigung. Der Anteil der Stromversorger an der bundesweiten Stromerzeugung stieg im gleichen Zeitraum von 85 auf 88 Prozent. Die 900 Unternehmen der Strom-Branche produzierten 1999 rund 458 (1991: 426) Milliarden Kilowattstunden, meldet die Vereinigung Deutscher Elektrizitätswerke (VDEW), Frankfurt am Main.


Für den gestiegenen Marktanteil der Stromversorger gab es laut VDEW einen Hauptgrund: Die Industrie erzeugte - trotz stabilen Verbrauchs - 1999 mit 54 (69) Milliarden Kilowattstunden gut 20 Prozent weniger Strom in eigenen Kraftwerken als 1991. Den zusätzlichen industriellen Strombedarf lieferten die Stromversorger. In den Kraftwerken der Bahn wurden 1999 mit 6,8 (6,0) Milliarden Kilowattstunden 13 Prozent mehr Strom erzeugt als zu Beginn des Jahrzehnts.