Markt für Wärmepumpen wächst

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com
Die Nachfrage nach elektrisch betriebenen Wärmepumpen-Heizungen wächst: 1998 wurden in Deutschland 50 365 (1997: 49 080) Elektro-Wärmepumpen genutzt, 2,4 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Zahl der 1998 neuinstallierten Wärmepumpen lag mit 3 818 (3 150) um gut ein Fünftel über dem Vorjahresniveau. Das meldet die Vereinigung Deutscher Elektrizitätswerke (VDEW), Frankfurt am Main.


Das Marktvolumen elektrisch betriebener Wärmepumpen ist von 1991 bis 1998 auf das Achtfache gestiegen. Ausschlaggebend für diese Entwicklung sind nach Angaben des Spitzenverbandes die hohe technische Qualität, Umweltvorteile sowie Fördermaßnahmen. So unterstützten 1998 rund 140 Stromversorger den Einsatz von Elektro-Wärmepumpen bei ihren Kunden mit Förderprogrammen.


Elektrisch betriebene Wärmepumpen-Heizungen nutzen im Erdreich, in Gewässern sowie in der Umgebungsluft gespeicherte Sonnenenergie. Sie sparen dadurch laut VDEW im Vergleich zu modernen Öl- oder Gas-Zentralheizungen bis zu 40 Prozent Primärenergie ein.