Mainz, Wiesbaden, Offenbach und Darmstadt fusionieren doch nicht

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com
Die Stadtwerke Mainz und Wiesbaden, die Energieversorgung Offenbach und die in Darmstadt ansässige Hessische Energieversorgung (HEAG) werden wohl doch nicht miteinander fusionieren. Vorstandsvorsitzende der vier Unternehmen sprachen sich gestern gegen eine umfassende, vor allem aber gegen eine schnelle Zusammenlegung aus - die Unternehmen seien zu unterschiedlich strukturiert; allenfalls in den Teilbereichen Strom- und Gasbeschaffung sei eine Fusion denkbar. Das berichtet der Wiesbadener Kurier in seiner heutigen Ausgabe.


Für Herbst kündigte Dr. Werner Sticksel, Vorstand der Kraftwerke Mainz-Wiesbaden (KMW), eine gemeinsame Vertriebsorganisation für Wiesbaden, Darmstadt, Mainz und Offenbach an. In der gesamten Region, so Sticksel, gebe es dann einheitliche Stromtarife. Die von den vier Städten gegründete Stromhandelsgesellschaft trägt den Namen "Ennex".