Lecker!

Mainova: Feine Spezialitäten aus der Weihnachtsbäckerei

Die Kunden des Frankfurter Stromversorgers Mainova haben in der Vorweihnachtszeit die Möglichkeit, die Geheimnisse der Weihnachtsbäckerei zu lüften.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

An vier Nachmittagen im Dezember lüften Frankfurter Konditormeister und ein Gartenbauingenieur Geheimnisse aus der Weihnachtsbäckerei: über Gewürze und Nüsse und schließlich über deren "zauberhafte" Verarbeitung. An jeder dieser Veranstaltungen können Mainova-Kunden teilnehmen. Den Auftakt der Veranstaltungsreihe macht Matthias Walheim am kommenden Donnerstag um 16.30 Uhr.

In einem spannenden und kurzweiligen Vortrag unter dem Titel "Haselnuss und Mandelkern" stellt der Gartenbauingenieur verschiedene Nussarten, Steinobst wie Mandel und Pistazie oder die Hülsenfrucht Erdnuss vor. Vielfalt, Herkunft und Verwendungsmöglichkeiten sind Gegenstand seines durch Dias aufgelockerten Vortrages. Mit den Gewürzen, die in keiner Weihnachtsbäckerei fehlen dürfen, befasst er sich am Dienstag, 18. Dezember, um 16.30 Uhr. Wie Zimt, Nelken und Muskat neben anderen für den besonderen Geschmack und Duft der Köstlichkeiten in dieser Jahreszeit sorgen, das erläutert der Referent auch anhand von Duftproben.

Über "Feines Weihnachtsgebäck" reden die Frankfurter Konditormeister Dieter Scholl und Claus Walther nicht nur. Während am Mittwoch, 12. Dezember, Frankfurter Brenten, Königsberger Teekonfekt und verschiedene Marzipanfiguren gezaubert werden, entsteht am Donnerstag, 13. Dezember, als besondere Attraktion ein Baumkuchen in einer speziellen Baumkuchenmaschine. Beide Veranstaltungen beginnen um 16.00 Uhr.

Telefonische Anmeldung unter 069-21382365, Kostenbeitrag: fünf Mark.