Hoher Umsatz

LPX: Neue Umsatzrekorde und neuer Handelsteilnehmer

Nahezu 343 000 Megawattstunden Strom hat die Strombörse in Leipzig in der vergangenen 39. Kalenderwoche gehandelt. Das ist neuer Wochenrekord. Außerdem wurde der erste italienische Stromversorger ins Händlerverzeichnis aufgenommen.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Ein Gesamtumsatz von 1 325 996 Megawattstunden ist das positive Handelsergebnis der Leipzig Power Exchange (LPX) für September. In der 39. Kalenderwoche stellte sie zudem mit 342 902 Megawattstunden einen neuen Wochenrekord auf. Der bis dahin höchste Wochenumsatz wurde erst in der Kalenderwoche zuvor erzielt und betrug 330 408 Megawattstunden.

Zudem ist der italienische Energieversorger Enel Produzione SpA (Rom) seit Mitte September neuer Teilnehmer an LPX. Die Zahl der Handelsteilnehmer am Spotmarkt erhöhte sich damit auf 73 Unternehmen aus neun Ländern. Mit der Zulassung von Enel nimmt erstmals ein italienisches zum Unternehmen am Handel teil. LPX betreibt seit Sommer 2000 den day-ahead-Spotmarkt, auf dem die Börsenteilnehmer die Möglichkeit haben, einen Tag vor der physischen Lieferung ihr Bezugs- und/oder Absatzportfolio zu optimieren.